Brennsupp, Mues und Baurnbratl

Dienstag, 18. Juni 2019 - Donnerstag, 31. Okt. 2019
Rohrerhaus Sarnthein

Sonderausstellung Karg und wenig abwechslungsreich war die Ernährung in vergangener Zeit, mühevoll trotzdem ihre Zubereitung. Man war von den Erzeugnissen des eigenen Hofes abhängig, alles musste verwertet werden, Abfall gab es kaum. Die Geräte waren einfach, erforderten aber oft großen Arbeitsaufwand.

 

Im Sarntal waren vor allem Milch, Getreide und Fleischprodukte die Grundlage der Kost. Die leibliche Versorgung des gesamten Bauernhofes hing vom Geschick der Bäuerin und ihres weiblichen Gesindes ab. Alltagskost und Festtagsschmaus waren große Gegensätze bei den Gerichten. Zwischen darben und schmausen zog sich die Ernährung durch den Jahreslauf.

 

Die Ausstellung "Brennsupp, Mues und Baurnbratl. Geschichten zur Esskultur am Bauernhof im Sarntal" im Rohrerhaus führt die Besucher durch die Welt des Kochens am Bauernhof und zeigt die zeitaufwendigen Arbeitsabläufe anhand der fast schon vergessenen Geräte.

 

Informationen & Öffnungszeiten:

 

Rohrerhaus

Runggenerstraße 10
39058 Sarnthein
tel: +39 0471 622786
info@rohrerhaus.it

www.rohrerhaus.it

 

01.06.-30.06.2019: Di, Do und Sa 15.00-18.00 Uhr, Do 20.00-22.00 Uhr

01.07.-31.10.2019: Di, Do, Sa, So 15.00-18.00 Uhr, Do 20.00-22.00 Uhr